ORANGE DAYS in Ellwangen

Am 25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen starten die Orange Days. 16 Tage lang – bis zum 10.12., dem Tag der Menschenrechte – wird international auf die Benachteiligung von Frauen und Formen geschlechtsspezifischer Gewalt aufmerksam gemacht. Als Symbol für eine gewaltfreie Welt für Frauen wurde die Farbe Orange von den ­Vereinten Nationen ein­geführt und verbindet die Aktionen.
 

ORANGE THE WORLD
GEMEINSAM SETZEN WIR EIN ZEICHEN

SCHAU HIN
Weithin sichtbar ist die Pfarr- und Wallfahrtskirche Schönenberg orange illuminiert.
Im November, am 25., 27., 28. und 29.
im Dezember, am 4., 5., 6. und 10., jeweils von 17 bis 24 Uhr.
Gemeinsam mit der Kirchengemeinde Schönenberg und der Stadt Ellwangen schaffen wir Aufmerksamkeit und weisen auf die Hilfeangebote hin.

RUF AN
Hilfeangebote für Betroffene und Angehörige
Stadt Ellwangen 07961 84-257
Polizei Ellwangen 07961 9300
Hilfetelefon 08000 116016 (mehrsprachig, kostenfrei, 24-Stunden erreichbar)

 

Gewalt (be-)trifft alle!

In Deutschland wird jeden 3. Tag eine Frau durch ihren Partner getötet. Jede 4. Frau erlebt sexuelle/körperliche Gewalt.

Gewalt gegen Frauen in Deutschland umfaßt:
• Häusliche Gewalt
• Digitale Gewalt
• sexualisierte Gewalt
• sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz
• Stalking
• Mobbing
• Gewalt im Namen der „Ehre"
• Zwangsheiraten
• Menschenhandel
• Genitalverstümmelung

Gewalt entsteht oft aus falschem Rollenverständnis, Kontroll- und Machtanspruch, Erziehung, familiären Prägungen, Arbeitslosigkeit, Trennung, Schulden oder Suchterkrankungen. Zusätzlich schaffen die digitalen Medien völlig neue Räume für Gewalt. Kinder, die im Haushalt leben, sind ebenfalls betroffen.
 
Meist beginnt Gewalt schleichend und ist selten ein einmaliges Problem. Umso wichtiger ist es, Warnsignale frühzeitig zu erkennen. 
Bundesfrauenministerin Giffey: „Opfer, die Gewalt zuhause erleben, trauen sich oft nicht, darüber zu sprechen – aus Scham oder Angst. Wir wissen, zwei Drittel der weiblichen Opfer gehen auch nach schwerster Gewalterfahrung nicht zur Polizei und suchen auch keine anderweitige Hilfe. Das Thema ist viel zu oft noch ein Tabu, mit dem endlich Schluss sein muss.”

 

Posts für Soziale Medien

 

 

Fotos 2020

 

 

 

 

Kriminalstatistik 2019

Zuhause nicht sicher: Fälle von Gewalt in Partnerschaften auch 2019 auf hohem Niveau

Ministerin Giffey und BKA-Chef Münch stellen Kriminalstatistische Auswertung vor

Die Zahl von Mord und Totschlag, Sexualdelikten, Körperverletzungen oder Stalking ist in (Ex-) Paarbeziehungen im Jahr 2019 auf hohem Niveau geblieben. Die neuen Zahlen der Kriminalstatistischen Auswertung Partnerschaftsgewalt des Bundeskriminalamtes zeigen insgesamt sogar einen leichten Anstieg. 2019 wurden 141.792 Opfer von Partnerschaftsgewalt in den definierten Kategorien polizeilich erfasst, knapp ein Prozent mehr als im Jahr zuvor. Zu 81% waren Frauen betroffen und zu 19% Männer. 


YouTubeFacebookXingInstagramPodcast
Top