ORANGE DAYS in Ellwangen und ihre Resonanz

JA!.... es ist erstmalig ein Zeichen gesetzt worden zum NEIN! zu Gewalt an Frauen mit der Illumination in Orange der Pfarr- und Wallfahrtskirche „Zu unseren lieben Frau“ auf dem Ellwanger Schönenberg.

 

Die Kooperationspartner vor der illuminierten Wallfahrtskirche: Nicole Bühler (Stadt Ellwangen), Verena Rothmaier, Uschi Ladenburger, Lisa Krämer (SI-Club Ellwangen), Pfarrer Dr. Martin Leitgöb, Guido Gruber (Kirchengemeinde Schönenberg), Foto: Matthias Kucharz

Die Soroptimistinnen aus Ellwangen haben mit der Aktion „Orange Days“,die vom 25.11. bis 10.12.2020 weltweit stattfand, einen besonderen Ort ausgewählt, um auf jegliche Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen und um auf Hilfeangebote für Betroffene und Angehörige hinzuweisen. Dank der Kooperation mit der Kirchengemeinde Schönenberg und Herrn Pfarrer Dr. Leitgöb, sowie der Stadt Ellwangen ist es wirklich gelungen, ein starkes und nachhaltiges Lichtzeichen zu setzen an einem außergewöhnlichen Gebäude, wo immer schon die Tür offen stand, um Gehör und Zuspruch zu bekommen für jedes persönliche Anliegen, hier – wenn es um die Gewalt an Frauen geht!

Dies wurde deutlich an der vermehrten Inanspruchnahme der genannten Hilfetelefone in Ellwangen. Die Betroffenen selbst hatten somit direkt Gehör für Ihre Anliegen bekommen und Hilfe erfahren.


Hilfeangebote für Betroffene und Angehörige
Stadt Ellwangen, Telefon (07961) 84-257
Polizei Ellwangen, Telefon (07961) 9300
Hilfetelefon, bundesweit 08000 116016 (mehrsprachig, 24-Stunden erreichbar, kostenlos)

 

Pressemitteilung vom 22.12.2020 / Text: Uschi Ladenburger / Foto: Matthias Kucharz




Top